So können Sie das Backend im WordPress für Ihre Kunden personalisieren und die Elemente ausblenden, auf die der Kunde keinen Zugriff haben soll:


function remove_menus () {
  global $menu;
  $restricted = array(__('Beiträge'), __('Links'), __('Kommentare'), __('Werkzeuge'));
  end ($menu);
  while (prev($menu)){
    $value = explode(' ',$menu[key($menu)][0]);
    if(in_array($value[0] != NULL?$value[0]:"" , $restricted)){unset($menu[key($menu)]);}
  }
}
add_action('admin_menu', 'remove_menus');

Der oben stehende Code kommt dann in die functions.php in Ihrem Theme der WordPress-Installation.

Zurück zur Übersicht