Datensicherheit hat ein immer größeren Stellenwert in unserer Gesellschaft. Zum Glück wird die Emailverschlüsselung langsam auch für nicht so gewandte Benutzer benutzbar: Ich möchte hier einen groben Einblick in die Verschlüsselungstechnik geben und wie diese in der Mac-Umgebung zu verwenden ist.

email_verschluesseln

 

1. Wir fangen an und besorgen uns ein freies SSL-Zertifikat für Emails beispielsweise hier:

www.instantssl.com

HINWEIS: Bitte dringend das dort eingegebene Passwort merken und LANGE aufbewahren (Das Zertifikat muss jedes Jahr „erneuert“ werden, dazu braucht man das Passwort!).

2. Nachdem das Zertifikat erfolgreich erzeugt wurde, bekommt man eine Email mit dem Downloadlink, mit dem die „.p7s“-Datei heruntergeladen wird und per Doppelklick in ihr Schlüsselbund installiert wird.

3. Die Mail-App muss nun kurz neugestartet werden.

verschluesselung

 

Nun sehen Sie in der Mail-App auf der rechten Seite ein Signatur-Symbol und wenn Sie nun eine Email an eine ebenfalls signierte Emailadresse schicken, die Möglichkeit mit einem Klick auf das Schloss-Symbol die Email zu verschlüsseln!

Verschlüsselung auf dem iOS-Geräten (iPhones/iPads):

1. Damit die Geräte das Zertifikat erfolgreich installieren können, muss es aus der Schlüsselbundverwaltung des Macs als „.p12“-Datei exportiert werden. Bitte dort ein Passwort starkes wählen und merken!

2. Jetzt die exportierte Datei per Email verschicken (deshalb das STARKE Passwort oben!)

3. Auf dem iOS-Gerät bitte die Email öffnen und das Zertifikat installieren!

4. Damit man signierte und verschlüsselte Mails versenden und empfangen kann, muss noch die es S/MIME Einstellung in Mail Programm aktiviert werden. Unter Einstellungen > Mail > der Email-Account > Account > Erweitert (ganz unten) > S/MIME (ganz unten) aktivieren – Dort auch ebenso „Signieren“ und „Standardmässig verschlüsseln“ aktivieren!

Jetzt können Sie verschlüsselte Emails versenden! Die Technik gibt es schon seit über 10 Jahren, aber nie war es so einfach wie heute Verschlüsselung zu aktivieren.

Warum verschlüsseln? Emails sind Postkarten – wollen Sie Kundenkommunikation wirklich per Postkarten versenden? Oder fragen Sie Frau Clinton ;-)

Zurück zur Übersicht