Wenn wir eine Webseite entwicklen, tun wir das immer direkt an unserem Computer (Lokal). Der Kunde bekommt das ganze auf einem unserer Testserver zu sehen, wenn der Entwicklungsstand präsentierbar ist (Staging). Wenn dafür eine Abnahme kommt, kann man das auf den Live-Server umziehen (Live).

Durch diese Schritte kann man immer nachvollziehen, was wann wo geändert worden ist (natürlich alles mit GIT). Der unten stehende PHP-Code kann in die wp-config.php eingetragen werden, um so auf der jeweiligen Umgebung immer die richtige Konfiguration aufzurufen!

In die Live-Umgebung kann man zusätzlich Zeilen wie die „DISALLOW_FILE_MODS“ einfügen, um den Benutzern dort die Installation von Plugins zu verweigern.


if (strpos($_SERVER["HTTP_HOST"], 'local') !== false) {
	// Local
	define('DB_NAME', 'MeinLokalerDBName');
	define('DB_USER', 'MeinLokalerDBUser');
	define('DB_PASSWORD', 'MeinLokalerDBPass');
	define('DB_HOST', 'localhost');
	define('DB_CHARSET', 'utf8');
	define('DB_COLLATE', '');
}

elseif (strpos($_SERVER["HTTP_HOST"], 'TestserverDomain') !== false) {
	// Staging
	define('DB_NAME', 'MeinStagingDBName');
	define('DB_USER', 'MeinStagingDBUser');
	define('DB_PASSWORD', 'MeinStagingDBPass');
	define('DB_HOST', 'localhost');
	define('DB_CHARSET', 'utf8');
	define('DB_COLLATE', '');
}

else {
	// Live
	define('DB_NAME', 'MeinDBName');
	define('DB_USER', 'MeinDBUser');
	define('DB_PASSWORD', 'MeinDBPass');
	define('DB_HOST', 'localhost');
	define('DB_CHARSET', 'utf8');
	define('DB_COLLATE', '');
        define('DISALLOW_FILE_MODS', true);
}
Zurück zur Übersicht