Woher kommt eigentlich das Wort Logo? Es gibt sehr viele Theorien, wobei ich neulich eine gehört habe, die mir sehr gut gefallen hat.

In Wikipedia kann man hier nachlesen, dass Aristoteles das Wort Logos im Sinne von „Definition“ verwendet hat.

Heraklit dagegen hat dem „Logo“ die prominente Rolle einer durchwirkenden Gesetzmäßigkeit gegeben.

Interessanter finde ich aber den Ausdruck, den Platon diesem Begriff zugesagt hat: Darstellung und oder Erklärung. Sehr bemerkenswert, wie sich dieser Begriff gehalten hat und was aus ihm geworden ist!
Um da noch ein drauf zu setzen kann man die Übersetzung aus dem Johannesevangelium hinzuziehen, wo sogar „Logos“ gleichzustellen ist mit „Wort Gottes“ („Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott.“)

ja

Dies soll mal wieder aufzeigen, welche wichtige Rolle ein Logo bekommen soll. So transportiert es nicht nur eine visuelle, vereinfachte Form des Unternehmens des Auftraggebers, sondern hat ebenso einen „Klang“ – Das gesprochene Wort eben, welches seit alt her eine wichtige Rolle in unserem Zusammenleben ist, da es das gesprochene Wort ebenso enthält wie das geschriebene.

Zurück zur Übersicht